Die Story

Auch die ehrwürdigen „Magier des Neunten Zirkel“…

…müssen von Zeit zu Zeit ihr Wissen auffrischen und die Techniken ihrer Zauberei auf den aktuellsten Stand bringen.

Diesem Zweck dient die „Magische Konferenz“, die jährlich in dem Städtchen Neu-Maldawa im „Teatro de la Luna Magico“ abgehalten wird; die Konferenz dient der Ausmerzung veralteter Zaubertechniken sowie der Erörterung neuer Methoden.

Der Ort, der während der Konferenz von einer Bannmeile geschützt wird, gleicht einem Rummelplatz voller Händler, Gaukler, Schießbuden, Klamottenverkäufer und – seltsamerweise  – Bestattungsunternehmer.  

Dieses scheinen es zu riechen, wenn es Arbeit geben wird.

Die hochbrisanten Unterlagen mit den neuen Zaubertechniken sollen wie üblich von dem diesjährigen Kurier – dem 12. Magier des Neunten Zirkels – am fernen „Ursprung der magischen Quellen“ bei Jasmati, dem Großen, in Empfang genommen werden. von hier soll es dann direkt zum Konferenzort gehen.

Doch dieses Jahr gibt es unerwartete Hindernisse und es geht schief, was nur schiefgehen kann!

Daher schafft es der 12. Magier nicht pünktlich zur Konferenz, wodurch sich die offizielle Eröffnung der Konferenz auf unbestimmte Zeit verschiebt. Dies führt am Tagungsort zu dramatischen Verwicklungen.

Eine Verkettung unglücklicher Umstände führt allerdings dazu, dass die Konferenz irrtümöicherweise doch eröffnet wird. Dabei wurde in dem ganzen Rummel komplett übersehen, dass dabei eine Frau anwesend war. 

Ein Fauxpas, der nicht nur für die Magier sondern auch für alle anwesenden „Normalsterblichen“ verheerende Auswirkungen hat.

Die hierdurch ausgelösten Feindseligkeiten führen zu immer mehr Streit. Doch nicht nur verbal – es werden „handfeste“ Argumente ausgetauscht.

Der Brandgeruch von Revolution liegt in der Luft!

Wo, bei Jasmati, dem Großen, bleibt nur der 12. Magier?

Sei Teil der Magischen Konferenz!

Sei Teil der Magischen Konferenz!